The Pogues

Bild Quelle:
http://img.zeezee.de/search/cache/music8.jpg

  • irish
  • folk
  • punk
  • folk rock
  • celtic
The Pogues waren die Begründer und populärste Band des irischen Folk-Punk der achtziger Jahre.

Biografie

Die Band wurde 1981 in London als The New Republicans von Shane MacGowan, dem Mann mit den legendären Zahnlücken, und Peter "Spider" Stacy gegründet.

1982 stößt der Pianist James Fearnley dazu, der künftig mit dem Akkordeon der Band ihren ganz besonderen Stil geben wird. Im selben Jahr finden die Mitglieder mit "Pogue Mahone" (anglisierte Version von Irisch-Gälisch Póg mo thóin, "Küss (leck) meinen Arsch") einen neuen Namen. Read more on Last.fm

Mehr Informationen...

Alben

Rum Sodomy & the Lash (2004)
Pogue Mahone (1996)
Waiting for Herb (1993)
Hell's Ditch (1990)
Peace and Love (1989)
Rum, Sodomy & the Lash (1989)
If I Should Fall From Grace With God (1988)
Red Roses for Me (1984)
Live (Unlicensed)

Singles

 
Tuesday Morning (1993)
 
If I Should Fall From Grace With God (remix) (1988)
 
If I Should Fall From the Grace of God (1988)
 
A Pair of Brown Eyes (1985)
 
Dirty Old Town (1985)
 
The Boys From the County Hell (1984)
 
Fairytale of New York
 
Honky Tonk Women
 
How Come
 
Misty Morning, Albert Bridge
 
Once Upon a Time
 
Yeah, Yeah, Yeah, Yeah, Yeah